Portrait

lm Jahre 1947 gründete Herbert Szigat den Wuppertaler Schlüsseldienst
in einer Baracke hinter dem jetzigen Elberfelder Verwaltungshaus.
Gerade in der Zeit nach dem Krieg, als begonnen werden konnte, wieder
eigene Werte anzuschaffen, wurde das Motto "Haste was - verschließe das!"
großgeschrieben.
So wurde schon bald ein Monteur für den Außendienst eingestellt, der, die
Werkzeugtasche geschultert, mit Straßen- und Schwebebahn die Kunden
besuchte.
Da der Bedarf an Sicherheit immer mehr zunahm, musste auch bald ein
Montagewagen angeschafft werden, um die Kunden schneller und
kostengünstiger zu besuchen.
Als dann in der Friedrichstraße durch den Wiederaufbau ein Ladenlokal zur
Verfügung stand, fand der Umzug in die Friedrichstraße 49 statt.
Heute flnden Sie uns immer noch in der Friedrichstrasse, jetzt aber unter der
Hausnummer 41.